Brührungsfreie Druckmessung, Hornhautdickenmessung und Nervenfaseraufnahme

2 Sekunden pro Messung: Die gleichzeitige und berühungsfreie Messung der Hornhautdicke und des Augeninnendrucks erlauben eine sehr exakte und individuell geeichte Messung des Augeninnendrucks.
Augendruckmessung im Augenzentrum München

Wir setzen alle modernen und derzeit verfügbaren Messmethoden zu einer genaueren Messung des Augeninnendrucks ein:

Non-Contact-Tono-Pachymetrie (Berührungsfreie Druck- und Dickenmessung)

Bei diesem Verfahren wird mit dem Einsatz einer speziellen Kamera die Hornhaut abgescannt und die zentrale Hornhautdicke gemessen. Anschließend erfolgt die Augendruckmessung mit einem sehr sanften Luftstoß. Die gemessenen Werte werden dann automatisch miteinander verrechnet und der genaue Augeninnendruck ausgegeben. Die Untersuchung ist berührungsfrei und natürlich auch schmerzlos und dauert nur wenige Sekunden.

Der Vorsprung: Herkömmliche Messmethoden geben bei dickeren Hornhäuten einen erhöhten Augendruck aus. Dieser Mssfehler kann bis 10 mmHg ausmachen und die Diagnose und Therapie entscheidend verfälschen. Die Pachymetrie (Messung der Hornhautdicke) hilft diesen Fehler zu eliminieren und so manche Patienten vor einer unnötigen Therapie zu schützen.

 
 
Beratungshotline
(089) 4545 - 3040
Augenärzte
in München auf jameda
Nanolaser bietet eine schonende Operation des Grauen Stars.
Nanolaser

EBS Therapie bei Gesichtsfeldausfall