Dr. med. Kathrin Haas, Fachärztin für Augenheilkunde

Schwerpunkte

Spezialsprechstunden für Augen- und Lidoperationen

Plastische und ästhetische Lidchirurgie Augenlidstraffung und Lidkorrektur (Blepharoplastik), Entfernung von Lidtumoren, Faltenbehandlung

Augenlaserchirurgie (YAG, SLT, LAKO, CPC)

Ausbildung & Fortbildung

Universität Regensburg

Technische Universität München

Mitgliedschaften (Auszug)

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands

Augenärzte
in München auf jameda

Mein Name ist Dr. Kathrin Haas. Das Wohl Ihrer Augen liegt mir sehr am Herzen. Bei mir sind sie in qualifizierten und erfahrenen Händen, wenn Sie die bestmögliche Medizin für Ihre Augen und Leistungen der ästhetischen Lidchirurgie erhalten möchten.

Ein besonderes Herzensanliegen ist für mich die ästhetische Lidchirurgie. Wirkt Ihr Gesichtsausdruck müde, abgespannt oder sogar traurig und entspricht damit nicht Ihrem eigentlichen Befinden, sind Sie bei mir in kompetenten Händen. Sehr häufig wird dieser Eindruck nämlich durch angeborene oder erworbene Schlupflider verursacht.

Der Eingriff an den Augenlidern ist verhältnismäßig klein, erzielt aber sehr schöne Resultate. Die eigene Ausstrahlung ist anschließend positiver und frischer. Mir kommt es beim Ergebnis auf ein harmonisches und natürliches Erscheinungsbild meiner Patientinnen und Patienten an. Gerne bin ich mit meinem Wissen und meiner Erfahrung für Sie da und berate Sie ganz individuell und ausführlich.

Im Augenzentrum in München stehen mir die neuesten Technologien zur Verfügung um Augenerkrankungen zu diagnostizieren, Operationen zu planen und Behandlungen und Operationen durchzuführen. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen biete ich Ihnen eine Betreuung mit unterschiedlichen Schwerpunkten an.

Diese umfassen Operationen des grauen und des grünen Stars, Korrekturen der Fehlsichtigkeit mittels LASIK, No-Touch-LASIK, implantierbaren Kontaktlinsen ICL oder Multifokallinsen, sowie die Behandlung der feuchten Makuladegeneration (IVOM) und Crosslinkingbehandlung bei Keratokonus.

Das Wohl meiner Patienten liegt mir am Herzen!

Ihre Dr. Kathrin Haas

Ihre Fragen und Antworten


Frage von M. M. aus München:

Oberlidkorrektur

Werden bei der OP die Lider bis zum Auge ganz durchgetrennt oder nur die obere Hautschicht? Besteht ein Risiko, dass die Augen verletzt werden können und dass die Narbe (wie ein Fremdkörper) vom Auge als störend empfunden wird? Wie lange ist die Wartezeit für die OP? Wie lange sollte man sicherheitshalber Urlaub nehmen? Gibt es Indikationen gegen eine OP - z. B. Eye-floater?

Sehr geringes Verletzungsrisiko für das Auge bei einer Lidstaffung

Die Lidstaffung im Augenzentrum in München erfolgt beim geschlossenen Auge. Die Augen bleiben wegen der Betäubung bei der OP "gerne geschlossen" weil sie nach der Betäubung sehr schwer anfühlen.

Bei der Lidstaffung ist keine Durchtrennung des Lids notwendig. Bei der Operation werden nur die ersten beiden Schichten (Haut und Ringmuskulatur) behandelt. Eine Verletzung des Auges kam in unserem Hause noch nie vor.

Die Erholungszeit der Haut nach einem Schnitt und einer Naht ist individuell sehr verschieden. Die Naht wird nach einer Woche gezogen. Idealerweise haben Sie sich für die OP und Heilung 14 Tage zeitgenommen.

Eye Floater sind keine Kontraindikationen gegen einer Lidstraffung.

Ihr Team des Augenzentrum in München
Mehr Weniger

Frage zum Verfahren und Ablauf stellen


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir online keine Stellungnahmen zu individuellen Beschwerdebildern abgeben oder gar Therapien empfehlen können.
Sehr gerne antworten wir jedoch auf Ihre allgemeinen Fragen zu Verfahren und Ablauf.

*
*

*

*
Ihre Email Adresse wird nur zu Zwecken der Benachrichtigung gespeichert und im Anschluss daran entfernt.



Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet. Ihr Name wird abgekürzt, es werden nur die Initialen angezeigt. Ihre Emailadresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung. Wir bitten Sie, Ihren Namen oder Ihre Emailadresse NICHT direkt bei der Frage (Überschrift oder Beschreibung) einzugeben, sondern nur in den dafür vorgesehenen Feldern.

* Pflichtfeld