Grüner Star - Glaukom

Focus Online und Augenzentrum in München erklären in Kürze das Wichtigste zum Glaukom 

Dr. med. Kathrin Haas, Leiterin der Spezialsprechstunden für Glaukom im Augenzentrum in München

Der Grüne Star ist eine Erkrankung der Nervenfaserschicht des Auges. Diese Therapien des Grünen Stars fangen heute immer erst mit modernen Augentropfen an und werden mit gezielten Laserbehandlungen am Abflusssystem des Augen ergänzt. Die Lasertechnik wird in unserem Augenzentrum in 3 verschiedenen Behandlungsmethoden gegen den Grünen Star eingesetzt:

  • SLT : Abflussverbesserung im Kammerwinkelsystem des Auges mit Laser
  • YAG: Irisbehandlung bei engen Abflussverhältnissen mit Laser
  • CPC: Laser-Bestrahlung der Kammerwasser produzierten Drüse im Auge 

Moderne Mikro-Gel-Implantate aus biokompatiblen Kollagen können vielen Patienten eine große OP gegen den Grünen Star ersparen und zu einer dauerhaften Senkung des Augeninnendrucks ohne Augentropfen führen.  

Infovideos von Dr. Parasta über Grüner Star (Glaukom)

Zum Abspielen haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Beim Klick auf Play Zeichen in der Mitte werden alle Videos abgespielt.
  2. Beim Klick auf das Menü-Symbol oben links öffnet sich die Playliste und Sie haben die Möglichkeit ein Video auszuwählen.
  3. Beim Klick auf den Titel des Videos oben rechts werden Sie zur Playliste auf unseren YouTube-Kanal weitergeleitet.

Gold-Standard in der Früherkennung und Verlaufskontrolle des Grünen Stars: Die Nervenfasermessung (GDX)

GDX Nervenfaseraufnahmen

Die Nervenfaseruntersuchung ist ein berühungs- und schmerzfreies Verfahren zur Messung der Dicke und der "Vitalität" der Nervenfasern im Auge.

Bereits in den Frühstadien des Grünen Stars kann diese Methode einen drohenden Schaden erkennen und helfen, eine rechtzeitige Therapie einzuleiten.

Gerade bei Grenzfällen - wenn z.B. ein etwas erhöhter Augendruck bei familiärer Vorbelastung mit Grünem Star vorliegt - hilft eine Verlaufskontrolle mittels Nervenfaseruntersuchung, um den Zeitpunkt des Therapiebeginns zu bestimmen und so eine unnötige Therapie zu vermeiden.

 

5 Jahre Therapie-Vorsprung durch Früherkennung

Studien haben gezeigt, dass die Früherkennung durch die Nervenfaseruntersuchung den herkömmlichen Verfahren (wie die Gesichtsfelduntersuchung) ca. fünf Jahre vorauseilt. Das bedeutet konkret, dass ein Schaden, der bei einer Gesichtsfelduntersuchung entdeckt wird, schon fünf Jahre vorher in der Nervenfaseruntersuchung auffallen kann. Eine rechtzeitige Therapie würde natürlich dann den Schaden abwenden können.

Daher haben wir uns in unserem Augenzentrum dafür entschieden, diese Methode als "Gold-Standard" in unserer Glaukom-Sprechstunde zu etablieren. Diese Methode hilft uns, unnötige Therapien für "Verdachtsfälle" zu vermeiden, den Grünen Star frühzeitig zu erkennen und effizient zu behandeln.

Früherkennung und Behandlung vom Grünen Star im Augenzentrum in München

> Hier erfahren Sie mehr zur Früherkennung und Behandlung des Grünen Stars

 
 
Beratungshotline
(089) 4545 - 3040
Augenärzte
in München auf jameda
Nanolaser bietet eine schonende Operation des Grauen Stars.
Nanolaser