Kurzsichtigkeit (Myopie): Sie sehen besser in der Nähe als in der Ferne.

Dauerkorrektur von Kurzsichtigkeit mit oder ohne Hornhautverkrümmung

Kurzsichtige sehen in der Nähe besser als in der Ferne. Die Kurzsichtigkeit (Myopie) wird durch sogenannte Minusgläser ausgeglichen. Die Gläser führen zu einer Verkleinerung des Bildes und des Gesichtsfeldes, weshalb auch die Augen hinter der Brille etwas kleiner erscheinen. Die Kurzsichtigkeit ist oft mit einer Hornhautverkrümmung verbunden, die zu einer Unschärfe in der Nähe und in der Ferne führt.

Zur Dauerkorrektur der Kurzsichtigkeit kommen sowohl die Augenlaserbehandlung LASIK oder die Implantation von ICL Kollagenlinsen in Frage. Die älteren Methoden der Augelaserbehandlung - LASEK und PRK - kommen Dank des sicheren Einsatzes der ICL Linsenimplantate heute immer seltener zur Anwendung. Bei einer für eine Laserbehandlung zu dünnen Hornhaut greift man heute besser zu einer ICL Linsenimplantation, um die Hornhaut durch die Laserbehandlung nicht weiter auszudünnen. 

LASIK Augenlaser Augenlasern in Augenzentrum München

LASIK ist bei einer normalen Hornhautdicke (560µm) und bei einer Kurzsichtigkeit bis -6,0 dpt und einer Hornhautverkrümmung bis 4 dpt sehr gut einsetzbar. Die Pupillengröße sollte im Idealfall nicht mehr als 7,0 mm sein, damit keine Halos nach der Behandlung entstehen. Das ideale Alter für eine Augenlaserbehandlung ist zwischen 25 und 45 Jahren. Bei dünner Hornhaut oder bei höheren Dioptrien sollte statt LASIK besser eine ICL Implantation zum Einsatz kommen. >> Lesen Sie mehr zur LASIK

ICL Linsenimplantation Kollagenlinse dauerhafte Kontaktlinse Innerlens im Augenzentrum München

ICL Kollagenlinsen sind "Kontaktlinsen für die Augenlinse" und werden über die natürliche Linse gelegt und führen somit zu einer Dauerkorrektur ohne die Hornhaut auszudünnen. Die ICL ist für Kurzsichtigkeiten bis -18,00 dpt und Hornhautverkrümmung bis 6 dpt verfügbar. Mit der ICL kann in der Regel eine große optische Zone und somit eine exzellente optische Qualität erreicht werden >> Lesen Sie mehr zur ICL

Welches Verfahren für Sehkorrektur - Visian ICL Linse oder Augenlasern?

In diesem Video (9:22) beschreibt Dr. Parasta Unterschiede zwischen EVO Visian ICL Linse und Augenlasern bei der Korrektur von Fehlsichtigkeiten.

Multifokallinsen Alterssichtigkeit Altersweitsichtig Augenzentrum München

Die Implantation von Multifokallinsen ermöglicht eine Korrektur von Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und auch zugleich der Alterssichtigkeit in einem Zug. Die Linsen verfügen über zahlreiche Zonen, die eine scharfe Abbildung im Fernbereich, Mittelbereich und Nahbereich ermöglichen. Somit ersetzen sie nicht nur die Fernbrille, sondern auch die Lesebrille. Durch den Linsenersatz kann sich im Alter kein Grauer Star mehr entwickeln. Die Sehstärke bleibt nach der Linsenimplantation stabil: Multifokale Linsen haben eine stabile Lebenszeit von mehr als 90 Jahren.  
>> Lesen Sie mehr zu Multifokallinsen 

Eignungscheck
  • Wenn Sie erfahren möchten, ob Sie für eine Augenlaser-Behandlung oder eine Linsenimplantation geeignet sind, füllen Sie bitte unseren kurzen Eignungscheck aus.
  • Sie erhalten von uns eine erste Auswertung und ein unverbindliches Angebot für die Dauerkorrektur Ihrer Fehlsichtigkeit per E-Mail.
  • Dieser Eignungscheck kann eine ausführliche Augenuntersuchung natürlich nicht ersetzen, aber er hilft Ihnen herauszufinden, ob für Sie grundsätzlich eine Augenlaser-Behandlung oder eine Linsenimplantation in Frage kommen würde.
  • Gerne informieren wir Sie auch persönlich bei einer unverbindlichen Erstberatung durch unsere erfahrenen Refraktivberater über die Dauerkorrektur Ihrer Fehlsichtigkeit.
Zum Eignungscheck
 
 
Beratungshotline
(089) 4545 - 3040
Augenärzte
in München auf jameda
Nanolaser bietet eine schonende Operation des Grauen Stars.
Nanolaser

EBS Therapie bei Gesichtsfeldausfall