Ärztlicher Leiter des Augenzentrum in München.

Studium in Regensburg, München, Baltimore und Washington

verheiratet, 2 Kinder.

Facharzt für Augenheilkunde, Augenchirurg

Mitglied des Bundesverband Deutscher Ophthalmochirugen (BDOC)
Mitglied des European Society of Refractive and Cataract Surgeons (ESCRS)

Ausgezeichnet durch den ICL-Award 2011 und TICL-Award 2016

Mitglied der Deutschen ICL-Studiengruppe

Mitglied des Deutschen VISIAN Expertengremiums

Gutachter in Fragen um Augenoperationen (LASIK, Linsenimplantationen) vor zahlreichen Deutschen Gerichten

Trainer im Auftrag der Kommission für refraktive Chirurgie (KRC)

Lehrbeauftragter an der Hochschule München

Erfahrung: > 10.000 Augenoperationen

Operative Korrektur von Fehlsichtigkeiten
LASIK, LASEK sowie ICL und refraktiver Linsenaustausch (RLE) Linsenimplantationen beim Grauen Star
(Cataract) Einsetzen von Standard- und Multifokallinsen

Plastische und ästhetische Lidchirurgie
Augenlidstraffung und Lidkorrektur (Blepharoplastik),
Entfernung von Tränensäcken, Faltenbehandlung, Unterlid- und Wangenkorrekturen Rekonstruktionen nach Tumorchirurgie oder Verbrennungen

Augenlaserchirurgie (LASIK, LAKO, YAG, CPC)

Retinologie und interventionelle Therapie
Therapie der Makuladegeneration mittels intravitrealen Injektionen
(z.B. Lucentis, Ozurdex, Avastin)

Minimalinvasive Netzhautchirurgie
Medizinische Eikonik und Biomorphometrie
Forschung und Entwicklung (R&D)

Ausbildung & Fortbildung

  • Technische Universität München
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Johns-Hopkins-University, USA
  • über 80 internationale Fachkongresse und Fortbildungen seit 2006

Lesen Sie Erfahrungsberichte von Patienten über Dr. Parasta

Hier finden Sie eine Auswahl von Videos mit Dr. Parasta (Augenarzt, Augenchirurg)

  • ZDF Dr Parasta vom Augenzentrum in München über Risiken einer Augenlaserbehandlung
  • ARD Panorama über Augenlaserketten - Rendite statt Medizin
  • Augenzentrum in München Dr. Parasta bei Schau Dich Schlau RTL II Farbtest.flv
  • Augenzentrum in München Dr. Parasta bei Schau Dich Schlau RTL II Farbsehen.flv
  • Für wen ist das Augenlasern LASIK geeignet?
  • Wie kann die Alterssichtigkeit behandelt werden?
  • Was ist VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinse?
  • Wann sollte man zur Grünen Star (Glaukom) Vorsorgeuntersuchung gehen?
  • Was passiert bei der Grauen Star (Katarakt) Operation?
ZDF Dr Parasta vom Augenzentrum in München über Risiken einer Augenlaserbehandlung
Mehr über Dr. Parasta unter http://www.augenzentrum.net/augenarzt-dr-parasta.html, mehr zum Thema Augenlaserketten unter http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2013/Gefahr-beim-Augenlasern-Rendite-statt-Medizin-,augenop109.html

Termin Privatsprechstunde bei Dr. Parasta

Ihre Fragen und Antworten


Frage von aus ایران - تهران:

بیماری چشمی RP

با سلام و خسته نباشید
من کودکی6 ساله دختر دارم که 5.5 ماهه متولد شده است و اکنون با مشکل بیماری آر پی روبروست. (RP)
از دو ماه اول تولد در دستگاه نگهداری می شد پس از ترخیص متوجه تغییر رنگ چشم و عدم عکس العمل به حرکت اجسام شدم و با مراجعه به پرشک بیماری آر پی تشخیص داده شد. طی معاینات در دوره های مختلف و به دفعات بسیار تاکنون موفق به درمان این بیماری نگردیده ایم. آیا امکان درمان این بیماری در کشور ایران و یا آلمان وجود دارد یا خیر؟ برخی پزشکان در تشخیص اولیه درمان از طریق سلولهای بنیادی را مطرح کردند اما تاکنون اقدامی صورت نگرفته است.
ضمنا با مراجعه به شبکه های اینترنت طی مطالعه مقاله ای که جنابعالی در همایشی در تهران حضور داشته اید و امکان درمان این بیماری و وجود دستگاه در بیمارستان فارابی را شرح داده اید این امکان برای درمان از طریق برق به فرموده جنابعالی وجود دارد؟
در صورت امکان راهنمایی بفرمایید جهت درمان چه اقداماتی صورت گیرد.
خواهشمندم دختر کوچولوی من رو درمان کنید ممنون از لطفتون

Our Partner in Middle East für PR-Therapy: The Faraby Eye Center (TUMS)

For diagnosis and therapy of RP (retinitis pigmentosa) we may refer to Faraby Eye Center (TUMS).

Transscleral electrostimulation therapy (TES) is allready available in this center due to the cooperation of this center with The Munich Eye Center.

Please contact therefore the Retina Research Center of Faraby Eye Center (Chairman: Prof. Dr. Ali-Reza Lashey).

The Munich Eye Center

Frage von A. S. aus München:

LASIK bei Kurzsichtigkeit und Alterssichtigkeit

Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort. Handelt es sich bei dem von Ihnen angesprochenen Verfahren zur Produzierung einer Nahreserve um das PresbyMAX Verfahren? Welches Verfahren empfehlen Sie Interessenten um die 40 Jahre? Erst LASIK gegen Kurzsichtigkeit, und einige Jahre später dann nochmal lasern, wenn man alterssichtig geworden ist? Oder kann man die Nahreserve bereits bei der ersten OP mitproduzieren lassen, auch wenn man sie erst später \"nutzt\"?
Vielen Dank.

Presbymax erst sinnvoll bei tatsächlich bestehender Alterssichtigkeit

Die Naherserve kann bei einer wellenfrontoptimierten LASIK Behandlung kann bereits ab 40 berücksichtigt werden (sofern die anatomischen Begebenheiten des Auges dies zulassen).

Die Presymax-Behandlung ist bei tatsächlich bestehender Alterssichtigekeit (ab 50 Jahren) eine mögliche Option. Jedoch ist für eine nachhaltige Korrekur der Alterssichtigkeit das Einsetzen von Multifokallinsen das Verfahren der Wahl.

Presbymax LASIK ist immer eine Kompromisslösung, dessen Ergebnis in der Regel nicht lebenslang hält.


Ihr Team des Augenzentrum

Frage von A. S. aus München:

LASIK bei Kurzsichtigkeit und Alterssichtigkeit

Guten Tag, ich bin 41 Jahre alt und habe eine Kurzsichtigkeit von ca. -3 Dipotrien plus Astigmatismus. In letzter Zeit bemerke ich, dass ich beim Lesen von sehr kleingedruckten Texten meine Brille absetzen muss. Ich überlege meine Kurzsichtigkeit durch eine LASIK OP korrigieren zu lassen. Jedoch frage ich mich, ob ich danach eine Lesebrille tragen müsste (die ich nicht tragen müsste, wenn ich weiterhin kurzsichtig bleibe)? Insofern frage ich mich, ob ich mit einer LASIK OP in meinem Alter dann nur eine Brille (Fernbrille) durch eine andere (Lesebrille) ersetzen würde, und somit "nichts gewonnen" hätte. Vielen Dank für eine Information dazu.

Optimierung der "Nahreserve" durch eine Laserkorrektur

Ab dem 40. Lebensjahr stellt sich die Linse langsamer auf die Nähe um. Hier spricht man aber noch nicht von der Alterssichtigkeit.

In der Regel ist Alterssichtigkeit bei Kurzsichtigen nicht vor dem 50. Lebensjahr korrrekturbedürftig.
Erfolgt die Laserkorrektur nach(!) dem 50. Lebensjahr muss davon ausgegangen werden, dass die Lesebrille sofort nach der Behandlung notwendig wird.

Inzwischen gibt es aber auch bei "beginnender Alterssichtigkeit" - also bei Patienten zwischen 45 und 50 - Möglichkeiten, bei der Behandlung eine Nahreserve zu produzieren: Durch eine sehr dedizierte Modifikation der Hornhautoptik kann hier eine sogenannte Polifokalität erzeugt werden, Diese hilft in der Nähe und "verzögert" damit die Alterssichtigkeit ohne dass man Abstriche in der Fernsicht machen muss. Diese Art der Behandlung ist technologisch und medizinisch anspruchsvoll und wird nicht von jedem Laseranbieter angeboten.

Das Augenzentrum verfügt über eines der modernsten Laserplattformen (AMARIS) die feinste und individuelle Modulationen im optischen System erlaubt.

Ihr Team des Augenzentrum
Mehr Weniger

Frage zum Verfahren und Ablauf stellen


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir online keine Stellungnahmen zu individuellen Beschwerdebildern abgeben oder gar Therapien empfehlen können.
Sehr gerne antworten wir jedoch auf Ihre allgemeinen Fragen zu Verfahren und Ablauf.

*
*

*





Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet. Ihr Name wird abgekürzt, es werden nur die Initialen angezeigt. Ihre Emailadresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung.

* Pflichtfeld