Der Ablauf der Trans-PRK (SMART SURF) - / Augenlaser-Behandlung in Bildern

Die nachfolgenden Bilder zeigen die einzelnen Schritte und Abläufe einer Trans-PRK (SMART SURF) - / Augenlaser-Behandlung die durch Prof. h.c.* Dr. med. Parasta im Operationszentrum Riem des MUNICH EYE Augenzentrum München durchgeführt wurde.  

Das Trans-PRK (SMART SURF)-Verfahren erfolgt ohne jegliche Berührung mit einem Instrument. Es gibt keinen Schnitt, den sog. Flap, der z.B. bei einer LASIK erfolgen muss, sondern es werden durch den Excimer-Laser die äußerste Deckschicht der Hornhaut und die darunterliegende zu behandelnde Schicht in einem einzigen Schritt abgetragen.

Falls Sie zu den Bildern oder der SMART SURF Trans-PRK-Behandlung Fragen oder Anmerkungen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Das Kontaktformular ist am Seitenende.

Ihre Meinung ist uns wichtig und wir werden gerne antworten. 

Trans-PRK Augenlasern im Operationszentrum Riem des MUNICH EYE Augenzentrum München

SCHWIND AMARIS Excimer Laser im MUNICH EYE Augenzentrum München

Lidhalter wird vor der Trans-PRK- / Augenlaserbehandlung eingesetzt

Vor der Trans-PRK- / Augenlaserbehandlung werden Betäubungstropfen verabreicht

Die Hornhaut wird für die Trans-PRK- /Augenlaserbehandlung vorbereit

Prof. Parasta bei der Vorbereitung der Hornhaut für die Trans-PRK-Behandlung

Die Korrektur der Hornhaut durch den Excimer Laser bei der Trans-PRK

Der Excimer Laser während der Korrektur der Hornhaut bei der Trans-PRK-Laserbehandlung

Nach der Trans-PRK-Behandlung wird die Hornhaut gründlich gespült

Das Abdecken der Hornhaut mit einer Verbandslinse nach der Trans-PRK-/ Augenlaserbehandlung

Haben Sie zu den Bildern oder der Trans-PRK-Behandlung Fragen oder Anmerkungen?

Schreiben Sie uns.

Ihre Meinung ist uns wichtig und wir werden gerne antworten.



Trockene Augen und Blepharitis

mit IPL-Lichttherapie behandeln...

Weitere Infos



Fragen und Antworten von Patienten


Frage von M. S. aus Koblenz:

Schwind Amaris - Welches Modell?

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir die Modellbezeichnung des Schwind Amaris nennen könnten.

Das Modell entscheidet nicht über die Sehqualität

Die Modellnummer z.B. 500E oder 1050rs sagt im Wesentlichen nur aus wie schnell theoretisch (!) der Laser schiessen könnte. Diese Taktung ändert aber nichts an der Sehqualität. Die Taktung wird ohnehin ihrer Augenbewegung angepasst. Die meisten Behandlungen sind bei ca. 200 Hertz. Somit kann auch der 500 Hertz seine Leistung kaum entfalten. Viel wichtiger ist die Frage, ob Ihre Hornhaut von der Basiskurve, Dicke und Elastizitätsparameter für eine Laserbehandlung geeignet ist und ob Ihre Pupillenweite im Dunkeln zu einer Laserbehandlung gut passen könnte. Technik ist halb so wichtig, wie die Beschaffenheiten Ihres Auges. Diese sind viel entscheidender, um das ob und das wie der Verfahren zu entscheiden.
MehrWeniger