EVO Visian ICL - die implantierbare Kontaktlinse aus Biokollagen

Was sind implantierbare Kontaktlinsen (ICL)?

  • Die EVO Visian ICL Linsen sind hauchdünne und hochflexible Minilinsen, die hinter der Pupille platziert werden.
  • Die implantierbaren Kontaktlinsen sind von aussen unsichtbar und sind nicht spürbar.
  • EVO Visian ICL Kontaktlinsen sind anwendbar von -18,00 bis +10,00 auch bei Hornhautverkrümmung, besonders geeignet bei starker Kurzsichtigkeit
  • Sollte sich einmal die Sehstärke ändern, können die implantierbaren Kontaktlinsen jederzeit ausgetauscht werden.
  • Inzwischen wird weltweit alle 3 Minuten eine ICL implantiert. Damit hat die ICL bereits ein schnelleres Wachstum als Augenlaser gezeigt und behaupt sich als "Premium-Alternative" zum Augenlasern.

Unsere Animation erklärt die Funktionsweise der ICL:

Das Video (2:29) erklärt EVO+ VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinsen. Alltag endlich ohne lästige Brille oder Kontaktlinsen.

EVO+ Visian ICL Implantation im Augenzentrum in München

  • Unser Augenzentrum ist eins von 5 hochspezialisierten Zentren für EVO+ Visian ICL Implantationen in Deutschland. Wir implantieren seit 2006 die VISIAN ICL und als einer der ersten Zentren seit April 2016 die neuste Generation der EVO+ ICL mit erweitertem optischen Zone.
  • Bei EVO und EVO+ Implantationen ist keine vorbereitende Laserbehandlung an der Iris (Iriditomie) nicht notwendig.
  • Unser Augenzentrum gehört zum Visian ICL-Experten-Gremium, welches sich für die Optimierung und Ausbau der EVO Visian ICL Anwendung einsetzt.
  • Wir implantieren routinemäßig beide Augen in einer OP-Sitzung (Dämmerschlaf)
  • Wir verwenden seit 2013 routinemäßig nur noch einen Zugang (ein Schnitt) anstelle der üblichen drei Zugänge zur Implantation der ICL (Methode nach Dr. Parasta)
  • Dr. Parasta hat insgesamt mehr als 1.500 ICLs implantiert und gehört damit zu den erfahrendsten ICL Operateuren in Deutschland.

Was sind die Vorteile der EVO+ Visian ICL gegenüber Augenlasern?

  • Keine Gewebeentfernung bei EVO+ ICL notwendig. Alle Laserverfahren dagegen entfernen unwiederbringlich Gewebe aus der Hornhaut.
  • Hohe Biokompatibiltät des ICL-Materials ( Collagen )
  • Etablierte Sicherheit auch bei dünnen Hornhäuten oder Risikofälle für Laser
  • Wesentlich weniger Halos und Strahlenkränze aufgrund weniger induzierter Abberationen und größere optische Zone.
  • Deutlich weniger trockene Augen im Vergleich mit LASIK oder FemtoLASIK.
  • ICLs können ohne Gewebeverlust entfernt oder ausgetauscht werden, wenn sich z.B. die Sehstärke ändern sollte. Eine Nanobeschichtung mit "Fibronectin" sorgt dafür dass die ICLs nicht einwachsen können.
  • ICLs bringen einen zusätzlichen UV-Schutz ins Auge. Dies ist bei keinem Laserverfahren möglich.
  • ICLs konnten in den vergangenen 18 Jahren und bei über 600.000 Implantationen zeigen, dass sie eine präzisere Korrektur als Laserverfahren erreichen können.
  • Unserer Erfahrung nach erreichen unsere Patienten nach ICL Implantation deutlich schneller die volle Sehschärfe als Patienten nach Laserchirurgie.

Die wichtigsten Fakten zur EVO+ Visian ICL und Video einer Implantation

Im folgenden Video erläutert Dr. Parasta die wichtigsten Fakten zum derzeit sichersten Verfahren der Sehfehlerkorrektur: der Implantation von ICL Linsen. Im Anschluß sind Aufnahmen einer OP zu sehen.

Das Video (8:06) präsentiert die wichtigsten Fakten zur EVO+ Visian ICL und zeigt die Implantation der ICL Linse mit Kommentar von Dr. Parasta.

Infovideos über EVO VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinsen

In den folgenden Videos gibt Dr. Parasta Antworten auf folgende Fragen:

  • Was ist Visian ICL?
  • Wie erfolgt die Implantation von Visian ICL Kontaktlinsen?
  • Für wen ist Visian ICL geeignet?
  • Kostenerstattung von privaten Krankenkassen bei Augenlasern (z.B. LASIK) und Linsenimplantation
  • Kostenerstattung von gesetzlichen Krankenkassen bei Augenlasern und Linsenimplantation
  • Visian ICL implantierbare Kontaktlinse - Alternative zum Augenlasern
  • Visian ICL Implantation im Augenzentrum in München (OP-Video)
  • Was ist VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinse?
  • Wie erfolgt die Implantation von VISIAN ICL Kontaktlinsen?
  • Für wen ist VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinse geeignet?
  • Kostenerstattung von privaten Krankenkassen beim Augenlasern (z. B. LASIK) und Linsenimplantation
  • Kostenerstattung von gesetzlichen Krankenkassen beim Augenlasern ( LASIK) und Linsenimplantation
  • VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinse - Alternative zum Augenlasern
  • VISIAN ICL Implantation im Augenzentrum in München
Was ist VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinse?
VISIAN ICL implantierbare Kontaktlinse verständlich erklärt von Dr. med. A. M. Parasta Augenchirurg und Ärztlicher Leiter des Augenzentrum in München Mehr Informationen zu VISIAN ICL finden Sie unter http://www.augenzentrum.net/implantierbare_kontaktlinse_icl.html

Erfahrungsbericht

Wie eine Implantation von VISIAN ICL Kontaktlinsen abläuft, lesen Sie im VISIAN ICL Erfahrungsbericht unserer Mitarbeiterin Sylvana Schobel. Sie wurde selbst im Augenzentrum in München behandelt. Ihre persönlichen Erfahrungen mit der ICL Operation finden Sie auf der Seite Erfahrungsberichte

Sylvana Schobel

Wichtige Untersuchungen vor der Visian ICL Implantation

Um festzustellen, ob Ihre Augen für eine EVO Visian ICL Implantation geeignet sind, ist eine umfassende Eignungs- und Voruntersuchung besonders wichtig. Die Untersuchungen in unserem Augenzentrum werden mittels modernster diagnostischer Geräte durchgeführt. Die Ergebnisse geben Aufschluss darüber, ob eine EVO Visian ICL Implantation in Frage kommt und zu einem bestmöglichen Behandlungserfolg führen kann.

Voruntersuchungen

Auf den folgenden Seiten finden Sie wichtige Informationen zu den einzelnen Untersuchungen
(kurze Beschreibung, Hinweise zur Vorbereitung, Ablaufbeschreibung, Bilder und Videos).

Eignung für EVO Visian ICL

Optimale Voraussetzungen für eine ICL Implantation in unserem Augenzentrum

Die EVO Visian ICL® ist geeignet bei:

  • Kurzsichtigkeit
    von -0,5 bis -18,0 Dioptrien (entspricht Brillestärken bis ca. -16,0)
  • Weitsichtigkeit
    von +0,5 bis +10,0 Dioptrien (entspricht Brillenstärken bis ca. +10,00)
  • Hornhautverkrümmung
    bis zu +6,0 Dioptrien (entspricht Brillenstärken bis 5 Zyl-Dioptrien) 

Um die EVO ICL implantieren zu können ist eine minimale Vorderkammertiefe (ACD) erforderlich. Diese beträgt:

  • 2,7 mm bei Kurzsichtigkeit
  • 3,0 mm bei Weitsichtigkeit

Eignungscheck für Augenlasern und Linsenimplantation

  • Wenn Sie erfahren möchten, ob Sie für eine Augenlaser-Behandlung oder eine Linsenimplantation geeignet sind, füllen Sie bitte unseren kurzen Eignungscheck aus.
  • Sie erhalten von uns eine erste Auswertung und ein unverbindliches Angebot für die Dauerkorrektur Ihrer Fehlsichtigkeit per E-Mail.
  • Dieser Eignungscheck kann eine ausführliche Augenuntersuchung natürlich nicht ersetzen, aber er hilft Ihnen herauszufinden, ob für Sie grundsätzlich eine Augenlaser-Behandlung oder eine Linsenimplantation in Frage kommen würde.
  • Gerne informieren wir Sie auch persönlich bei einer unverbindlichen Erstberatung durch unsere erfahrenen Refraktivberater über die Dauerkorrektur Ihrer Fehlsichtigkeit.

Risiko und Ausschlusskriterien für die Implantation von phaken Linsen (ICL)

Bei folgenden Konstellationen ist besondere Vorsicht geboten:

  • Behandlung vor dem 18. Lebensjahr wegen der noch zu erwartenden Änderung der Sehstärke
  • Nach dem 50. Lebensjahr ist aufgrund der bereits bestehenden Alterssichtigkeit von einer EVO Visian ICL-Implantation abzuraten. Hier käme als Alternative die Implantation von Multifokallinsen mit simultaner Korrektur von Ferne und Nähe in Frage (Ausnahme: Monovision-Behandlung)
  • Bei bereits bestehendem Grünem Star mit Gesichtsfeldausfällen wegen der Gefahr der Augeninnendruckzunahme bei bestimmten Glaukomformen.
  • Bei fortgeschrittenen Hornhauterkrankungen
  • Bei Keratokonus sollte auf jeden Falle vor einer EVO ICL Implantation eine Crosslinking-Therapie erfolgen und nach Stabilisierung der Hornhautwerte (mindestens 3 Monate nach Crosslinking) die Entscheidung zur Implantation gefällt werden.

Für wen ist die implantierbare Kontaktlinse ICL geeignet? Wie erfolgt die OP?

Warum VISIAN ICL?

In einigen Indikationsbereichen hat die implantierbare Kontaktlinse ICL die Augenlaserkorrektur bereits überholt:

  • Deutliche kürzere Erholungszeiten gegenüber LASIK
  • Reversibles Verfahren (Die Linse kann bei Bedarf ausgetauscht oder entfernt werden)
  • Deutlich weniger trockene Augen nach der Operation
  • Wesentlich kleinerer Schnitt im Vergleich zur LASIK (daher auch die kürzere Erholungszeit)
  • Die ICL beeinflusst nicht spätere Korrekturen (wie z.B. Implantation von Multifokallinsen zur Korrektur der Alterssichtigkeit
  • Bessere Nachsicht und besseres Kontrastsehen im Vergleich bei LASIK (bei Kurzsichtigkeit über -6,50)
  • Nicht spürbar, nicht fühlbar, kein Fremdkörpergefühl.
  • Anwendbar von -1,00 bis -18,00 auch bei Hornhautverkrümmung,  

Langzeiterfahrung, Sicherheit und Zufriedenheit

Langzeiterfahrung, Sicherheit und Zufriedenheit der implantierbaren Kontaktlinsen ICL

Die ICL wurde 1992 erstmalig entwickelt und erreichte ab 2005 die technische Reife und seinen weltweiten Einsatz. Eine unabhängige Studie der US amerikanischen Zulassungsbehörde FDA im Jahr 2005 zeigte, dass 99% der Patienten, die eine ICL Implantation bekommen hatten nach 4 Jahren immer sehr zufrieden waren und dieses Verfahren jederzeit weiter empfehlen würden. Inzwischen liegen ca. 18 Jahre klinische Routine mit der ICL vor und die Implantationszahlen wachsen weltweit teilweise stärker als Augenlaserbehandlungen.  Inzwischen wurden mehr als 300.000 Implantationen vorgenommen.

Bereits seit der ICL Version V4c ist durch eine intelligente Flusssteuerung des Augeninnenwassers keine Laser-Vorbehandlung der Iris mehr notwendig. Die neue Fluiddynamik führte zu einer noch höheren Sicherheit in Bezug auf Iriskomplikationen, Augendruckentwicklung und Stoffwechsel der natürlichen Linse.

Die ICL ist in Deutschland die häufigste vom Augenchirurgen selbst verwendete phake Linse: Einige Augenchirurgen und Laserexperten tragen selbst eine ICL statt Brille und Kontaktlinse. Fakten, die für die Sicherheit dieses Verfahrens sprechen.  

Die Operation der ICL: Wie kommt die ICL ins Auge?

Die Implantation erfolgt während in einem kurzen Dämmerschlaf und dauert in der Regel zwischen 7 und 10 Minuten pro Auge.
Die einzelnen Schritte der Implantation sind:

  1. Tropfanästhesie und Vorbereitung der Linse
  2. Einführung der ICL Linse durch den Hornhautzugang
  3. Platzierung der ICL Linse hinter der Iris
  4. Spülung 

Die ICL ist hinter der Pupille platziert und von Aussen nicht sichtbar. Für den Träger ist die ICL nicht spürbar.

Was kosten implantierbare Kontaktlinsen?

Eine Übersicht der Behandlungskosten finden Sie auf der Seite Kosten für Augenlaser und Linsenimplantation

Voraussetzungen, Eignung und Verfügbarkeiten der ICL

Voraussetzung:
Genug Platz im Auge und Alter unter 48

Für eine sichere Implantation sollte genügend Platz in der sogenannten 'Vorderkammer' des Auges sein. Bei kurzsichtigen Augen ist die Vorderkammer in der Regel sehr tief, sodass eine Implantation problemlos möglich ist und besonders bei starker Kurzsichtigkeit ist die VISIAN ICL Linse die erste Wahl. Die Hornhautdicke spielt für die VISIAN ICL Implantation keine Rolle.

Die ICL-Implantation wird bei bereits vorhandener Alterssichtigkeit und/oder nach dem 48. Lebensjahr nicht mehr empfohlen. Ab dem 48. Lebensjahr sollte aufgrund der Alterssichtigkeit ein vollkorrigierendes Verfahren für Ferne UND Nähe gewählt werden. Hierzustehen derzeit > Multifokallinsenimplantate zur Verfügung. 

Scheimpflugaufnahme einer implantierten ICL: Genügend Abstand zur eigenen Linse und der Hornhaut sichern die Langzeitversorgung der Hornhaut und Linse mit Nährstoffen (Aufnahme: Dr. Parasta, Augenzentrum in München)

Verfügbarkeit der ICL:
Von -18,00 bis +10 Dioptrien, mit und ohne Hornhautverkrümmung

Die individuell angefertigten Linsen werden in der Schweiz aus extrem elastischem, körperverwandtem Kollagen (COLLAMER) hergestellt. Daher werden sie vom Körper nicht als Fremdkörper empfunden. Abstoßungsreaktionen sind somit nicht möglich. Die Lebensdauer einer ICL wird auf ca. 90 Jahre nach der Implantation geschätzt. Sehstärkenschwankungen sind nach der Implantation einer ICL extrem selten. Die Implantation hat eine stabilisierende Wirkung auf die Sehstärke. Die implantierbare Kontaktlinse ist von aussen nicht sichtbar.

3D Modell einer ICL Linse

Die Implantation: OP, Vor- und Nachsorge

1) Die OP mit betäubenden Augentropfen

Die Betäubung am Auge erfolgt bei einer VISIAN ICL Implantation mittels Augentropfen. Die Implantation ist schmerzfrei und dauert ca. 10 Minuten pro Auge. Sie spüren lediglich ein leichtes Druckgefühl beim Einsetzen der implantierbaren Kontaktlinse. Von unserem Anästhesieteam bekommen Sie während der Implantation ein Beruhigungsmittel, welches Sie in einen leichten Dämmerzustand versetzt.

2) Nach der Implantation: Augenverbände

Sie bekommen nach der Implantation auf beiden Augen "durchsichtige" Augenverbände für die erste Nacht. Die nächsten 3-4 Stunden haben Sie möglicherweise ein leichtes Kratzgefühl an den Augen. Am nächsten Morgen können Sie die Verbände selbst abnehmen und für die erste Nachsorgeuntersuchung Ihrer ICL-Implantation zum Augenzentrum in München kommen.

3) Am Morgen danach: erster Sehtest - große Freude

Der schönste Moment für Sie und Ihren Operateur: Über 98% Prozent der Patienten in unserem Augenzentrum erreichen bereits am ersten Tag nach der ICL Implantation eine Sehschärfe von über 80%, sodass Sie bereits ohne Brille autofahren dürfen. Wir erleben diesen Moment voller Freude mit unseren Patienten.

4) Sehstabilität: Keine Sehschwankungen mehr

Nachdem infolge der ICL Implantation die Hornhaut nicht mehr mit Kontaktlinsen belastet wird, beobachtet man eine Stabilisierung der Sehstärke. Erfolgt die Implantation nach dem 25. Lebensjahr, dann ist davon auszugehen, dass danach keine relevanten Sehschwankungen mehr zu erwarten sind. Ausgenommen hiervon ist die natürliche Altersweitsichtigkeit, die aber nur die Nahsicht im Alter betrifft und mit einer Lesebrille oder ggf. mit Multifokallinsenimplantaten korrigiert werden kann. 

Sie möchten noch mehr über implantierbare Kontaktlinsen erfahren?

Dann besuchen Sie jetzt unsere spezielle Themenseite über implantierbare Kontaktlinsen EVO+ Visian ICL.

Präzision made in Switzerland

Die Informationen des Herstellers Staar Surgical (USA/CH)

Auf der Homepage des Herstellers finden Sie weitere Informationen
und ausführliche Erfahrungsberichte zur VISIAN ICL Implantationen.

> zur EVO+ VISIAN ICL Informationshomepage (externer Link)

Fragen und Antworten zur implantierbaren Kontaktlinse EVO VISIAN ICL

Video: Was ist Visian ICL?

Infovideo vom Hersteller Staar Surgical zur Visian ICL Linse – die Alternative zu Augenlasern bzw. LASIK.

ICL Linsenimplantation: Was muss ich darüber wissen?

Wer ist für eine ICL-Implantation am Besten geeignet?

Die ICL kann Kurzsichtigkeiten bis ca. -16,00 Dioptrien, Weitsichtigkeiten bis ca. +10,00 Dioptrien und Hornhautverkrümmungen bis 6 Dioptrien auskorrigieren. Voraussetzung ist, dass die Implantation noch vor dem Eintritt der Alterssichtigkeit bzw. vor dem 48. Lebensjahr erfolgt und im Auge - anatomisch - genügend Platz zwischen Hornhaut und Linse vorhanden ist, damit die ICL sicher positioniert werden kann. Dies ist bei den meisten Kurzsichtigen der Fall. Bei Weitsichtigkeit ist dies nur bei weniger als die Hälfte der Patienten der Fall.
Bei sehr hohen Fehlsichtigkeiten (z.B. über -16,00 Dpt.) können ggf. auch 2 Verfahren (z.B. LASIK + ICL) mit einander kombiniert werden.

Kann die ICL auch die Alterssichtigkeit korrigieren?

Leider nein. Derzeit ist noch keine multifokale ICL verfügbar. Zurzeit ist das beste und nachhaltigste Korrekturverfahren zur gleichzeitigen Korrektur von Fehl- und Alterssichtigkeit die > Implantation multifokaler Linsen, die die körpereigenen Linsen ersetzen. Die ICL kann - wie auch die Augenlaserkorrektur - keine Alterssichtigkeit korrigieren. Tritt bei einem ICL-Träger ab dem 50. Lebensjahr die Alterssichtigkeit ein, so wird die Benutzung einer Lesehilfe notwendig. Natürlich ist dann immer noch ein "Upgrade" auf Multifokallinsen auch möglich. Dies schliesst sich nach einer ICL-Implantation nicht aus. Nach einer ICL-Implantation bleiben weiterhin alle Optionen für eine spätere Versorgung mit Brille, Kontaktlinsen oder Multifokallinsenimplantation offen.

Kann man durch eine ICL Linsenimplantation blind werden?

Weltweit wurden bereits mehr als 500.000 ICL Implantationen von sogenannten "phaken Linsen" erfolgreich durchgeführt. Weltweit ist bis heute von keiner einzigen Erblindung berichtet worden.

Kann bei der ICL Linsenimplantation das Auge beschädigt werden?

Sollte es bei der ICL Linsenimplantation zu einer Verletzung der eigenen Linse kommen, würde sich die natürlich Linse eintrüben. In diesem Falle wäre eine Nachoperation zum Ersatz der eigenen Linse durch eine Multifokallinse notwendig, um die Sehleistung wieder herzustellen. Eine Blindheit droht nicht. Eine Verletzung der eigenen Linse ist jedoch mit der neuen Generation von Kollagenlinsen dank der verbesserten Implantationstechnik seit einigen Jahren nicht mehr aufgetreten.

Wie lang hält die Korrektur an?

Die "Lebensdauer" der ICL Kollagenlinse wird auf ca. 90 Jahre geschätzt.  Jedoch altert die natürliche Linse unabhängig von der Kollagenlinse: Somit bleibt die Entwicklung der Altersweitsichtigkeit und der altersbedingten Linsentrübung (Grauer Star) von der Implantation unberührt.

Was passiert, wenn die Altersweitsichtigkeit kommt?

Die Altersweitsichtigkeit kann problemlos mit einer Lesebrille ausgeglichen werden. Alternativ kann eine Dauerkorrektur durch den Austausch der nicht mehr flexiblen körpereigenen Linse mit einer Multifokallinse erfolgen.

Was ist das Schlimmste was nach der ICL Implantation passieren kann?

Nach der ICL Implantation kann in Einzelfällen der Augendruck innerhalb der ersten 24 Stunden beträchtlich steigen. Dies würde sich durch ein "Nebelsehen" und starke Kopfschmerzen und Übelkeit bemerkbar machen. In diesem Fall kann der Augendruck mittels Medikamenten in der Regel sehr gut wieder kontrolliert werden. Wichtig ist nur, dass die Therapie rechtzeitig eingeleitet wird, damit sich das Auge auch schnell wieder erholen kann und somit kein unangenehmer Reizzustand entsteht. Bei einer späten Therapieeinleitung kann eine Nachoperation oder eine Explantation der Linse notwendig werden. Eine Blindheit droht hier nicht. Eine Drucksteigerung ist jedoch bei der aktuellen Implantationstechnik in unserem Augenzentrum fast ausgeschlossen.

Wie lange sollte die Kontaktlinsenpause vor der ICL Linsenimplantation betragen?

Bei weichen Kontaktlinsen sollten eine Woche vor der Voruntersuchung keine Kontaktlinsen getragen werden. Bei harten Kontaktlinsen sollte die Kontaktlinsenkarenz drei Wochen vor der Voruntersuchung betragen. Zwischen der Voruntersuchung und der Operation können Kontaktlinsen - unter besonderer Berücksichtigung der Hygiene - bis 3 Tage vor der OP wieder getragen werden. 

Können nach einer ICL Linsenimplantation Dauerschäden auftreten?

Engmaschige Kontrollen nach der Behandlung garantieren eine frühzeitige Erkennung und Vermeidung von eventuellen Komplikationen. Infektionen oder Entzündungen sind durch rechtzeitigen Einsatz von Antibiotika und Entzündungshemmern gut beherrschbar. Besonders wichtig sind Kontrollen in der ersten Heilungsphase während der ersten 2 bis 4 Tage nach der Behandlung.

Gibt es Spätfolgen nach einer ICL Linsenimplantation?

Eine 100 %-ige Sicherheit gibt es bei keinem medizinischen Verfahren. Die genaue Diagnostik vor einer Linsenimplantation ist hier die beste 'Versicherung' gegen Spätschäden. Frühere Studien enthielten Hinweise, dass bei 2 bis 4 % der Patienten mit einer sehr hohen Fehlsichtigkeit (über 12 Dioptrien) eine frühere Linsentrübung eintreten kann, als dies altersbedingt zu erwarten wäre. Nachdem aber erfahrungsgemäß bei hohen Fehlsichtigkeiten Linsentrübungen auch ohne Linsenimplantationen  früher auftreten können, konnte nie ein beweisender Zusammenhang zwischen der Linsenimplantation und Linsentrübungen hergestellt werden.

Sicherheitshalber wurde jedoch die Architektur der Kollagenlinsen in den letzten Jahren dahingehend verbessert, dass hier die Gefahr eines zu strengen Aufliegens der Kollagenlinse auf der eigenen Linse weiter minimiert worden ist. Somit treten Linsentrübungen nach einer Kollagenlinsenimplantation nur noch in Ausnahmefällen auf.

Wie sind die Langzeiterfahrungen bei der ICL-Linsenimplantation?

Linsenimplantationen gehören zu den häufigsten Eingriffen in der gesamten Medizin und werden in der aktuellen Technik seit Anfang der 80er Jahre weltweit durchgeführt. Die ICL Kollagenlinsen sind seit ca. 19 Jahren verfügbar und werden am häufigsten in den USA, Korea, Japan und Deutschland eingesetzt. Die Langzeiterfahrungen haben eine sichere und nachhaltige Korrektur aufzeigen können. In den USA wurde die Kollagenlinsenimplantation als sicheres Verfahren von der Bundesgesundheitsbehörde FDA zertifiziert und zugelassen. Auch die strengeren europäischen Richtlinien konnte die Kollagenlinsenimplantation sehr gut bestehen.

Wie lange dauert die Linsenimplantation?

Die Implantation nimmt ca. 7 bis 10 Minuten pro Auge in Anspruch. Aufgrund der notwendigen Vorbereitungen beträgt Ihre Aufenthaltszeit im OP ca. 60 Minuten. 

Was passiert, wenn ich bei der ICL Linsenimplantation meine Augen bewege?

Bei der Implantation liegt Ihr Kopf in einer weichen Kopfschale, die große Kopfbewegungen "abfängt". Über Ihrem Kopf befindet sich eine Lichtquelle, die Sie fixieren können. Kleine Augenbewegungen sind für die Implantation ungefährlich. 

Sind Schmerzen bei oder nach der ICL Linsenimplantation zu erwarten?

Nein. Die Augenoberfläche wird mit speziellen Augentropfen betäubt. Sie spüren lediglich bei der Implantation ein leichtes Druck- oder Wärmegefühl. Nach der Linsenimplantation werden Sie 3 bis 5 Stunden ein Fremdkörpergefühl empfinden, etwas lichtempfindlich sein und Ihre Augen tränen vermehrt. Die Einnahme von Schmerzmitteln ist nicht notwendig.

Wann kann ich nach der ICL Linsenimplantation wieder Auto fahren?

Sobald Ihre Sehschärfe über 80 % beträgt bekommen Sie von uns eine Bescheinigung zum Führen Ihres Kraftfahrzeugs ohne Sehhilfe. Sehr viele unserer Patienten erreichen bereits am ersten Tag nach der Korrektur diesen Wert.

Was muss ich bei Duschen, Gesicht waschen und Schminken nach der Operation beachten?

Sie können gerne am nächsten Tag Ihr Gesicht vorsichtig waschen. Duschen und Haare waschen ist ab dem 2. Tag möglich. Beachten Sie dabei, dass Sie kein Shampoo oder Duschgel ins Auge bekommen und spülen Sie ggf. die Augen mit Ihren Augentropfen aus. Bereits 3 Tage nach der Operation können Sie Ihre Augen wieder wie gewohnt schminken. Bitte achten Sie darauf, Ihre Hornhaut dabei nicht zu berühren. Wir empfehlen, nach der ICL-Implantation keine angebrochenen Kosmetika, sondern nur frische Packungen zu verwenden.

Wann kann ich wieder Sport treiben und am Bildschirm arbeiten?

Schwimmen, Joggen und leichte Sportarten sind bereits ab der 2. Woche nach der Operation erlaubt. Zum Schwimmen empfehlen wir den Einsatz einer Schwimmbrille. Tauchen und Segelfliegen ist ebenfalls wieder ab der 2. Woche möglich. Mit schwerer körperlicher Belastung sollten Sie bis zur 4. Woche nach der Operation warten. Bei Outdoor-Sportarten sollten Sie Ihre Augen vor äußeren Einflüssen wie Wind, Regen oder Ballschlag mit einer Schutzbrille / Sonnenbrille schützen. Am Bildschirm können Sie gerne ab dem 2. Tag nach der Behandlung arbeiten, wenn Sie regelmäßig Ihre Befeuchtungstropfen verwenden.

Wie lange dauert die Nachsorge nach ICL Implantation?

Ihr erster Kontrolltermin nach der Linsenimplantation findet bereits am nächsten Tag statt. Ein weiterer Nachsorgetermin erfolgt eine Woche nach Ihrer Kollagenlinsenimplantation. Wir empfehlen nach ihrer ICL-Linsenimplantation eine jährliche Kontrolluntersuchung bei Ihrem Augenarzt.

Liegt ein Zeitraum zwischen den Operationen beider Augen?

Beide Augen werden am selben Tag operiert. Zur Wahrung der Hygiene und Risikominimierung verwenden behandeln wir jedes Auge als eigenständige OP: Jedes Auge wird mit dem eignen OP-Set und Verbrauchsmaterialen operiert. Wir wenden ausserdem eine sogenannte Chargentrennung an: Die verwendeten Verbrauchsmaterialien werden von unterschiedlichen Herstellungschargen verwendet.

Damit ist sogar eine höhere Sicherheit gewährleistet als eine zeitliche Trennung beide OPs, die meinstens dann mit Materialen aus der gleichen Herstellungscharge durchgeführt werden würde.

Mit der Chargentrennung erreichen wir damit eine sehr hohe Sicherheit gegenüber Risikoquellen aus den Verbrauchsmaterialien.

Ist man nach der OP krankgeschrieben?

Je nach Ihrem Seheindruck ist eine Arbeitsunfähigkeitsbestätigung bis zu 7 Tagen möglich.

Gibt es eine Altersgrenze für die ICL Kollagenlinsenimplantationen?

Die besten Ergebnisse sind bei Behandlungen zwischen dem 25. und 45. Lebensjahr zu erwarten.

Gibt es eine Qualitätssicherung der Geräte?

Durch unser Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 sichern wir sowohl die Modernität der OP-Techniken und Operationsgeräte, als auch die regelmäßige Wartung durch die jeweiligen Hersteller.

Wie viel OP-Erfahrung haben Sie in Ihrem Augenzentrum?

Dr. Parasta gehört zu den führenden ICL-Experten in Deutschland und gehört seit Jahren zum Deutschen ICL Expertengremium. Er unterstützt und berät landesweit Kolleginnen und Kollegen, die sich für ICL-Implantationen interessieren und die Technik erlernen und anwenden wollen. Das ICL Expertengremium entwickelt ferner Behandlungsempfehlungen für die ICL Anwender im Deutsch sprachigen Raum und hilft bei Problemlösungen bei schwierigen Versorgungsfällen.

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Die Kosten der Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Bei privaten Versicherungen wird derzeit die Erstattungsfähigkeit bei einer Kurzsichtigkeit über -6 Dioptrien und einem Seitenunterschied beider Augen von mehr als 2 Dioptrien im Einzelfall geprüft. Ein Erstattungsanspruch besteht jedoch nicht. Die Kosten der Linsenimplantation können jedoch als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden.

Ihre Fragen und Antworten


Frage von C. aus München:

Kraftsport

Hallo,

fällt Kraftsport unter "schwere körperliche Belastung" und ist daher 4 Wochen nicht möglich oder kann man nach ca. 2 Wochen mit dem Training weitermachen.

Kraftsport-2 Wochen nach OP zurückhaltend.

Wir empfehlen 1-2 Wochen Kraftsportpause. nach OP.

Frage von A. B. aus Hohenems:

Nur 1 Auge

Ich habe über acht dioptrin kurzsichtig.
Da mit linsen alles sehr fern wird, würde ich gerne in nur ein auge die icl einsetzen lassen und am anderen auge weiter linse und brille tragen.
Wäre das möglich?

ICL nur am einem Auge prinzipiell möglich.

Prinzipiell ist es möglich, die ICL nur an einem Auge zu implantieren, wenn z.B. am zweiten Auge kein Bedarf für eine Dauerkorrektur besteht.

Natürlich liesse sich das zweite Auge im Bedarfsfall zu einem späteren Zeitpunkt mit einer ICL versorgen, falls dies doch noch gewünscht wird.

Durch die zeitliche Trennung kommt es jedoch zu erheblichen Mehrkosten bis zu 2.000 Euro.

Ferner können bei einer einäugigen Versorgung aus optischen Gründen nicht die aktuelle Version der ICL ( EVO Visian ICL oder EVO+) sondern die ältere Version eingesetzt werden.

Diese ältere Version der Visian ICL erfordert desweiteren auch eine spezielle Vorbehandlung der Iris mit einem Laser ("Iridotomie) und ist daher kostenintesiver und auch etwas risikoreicher.

Eine simultane Versorgung beider Augen mit EVO+ Visian ICL in einer OP-Sitzung ist unserer Erfahrung nach ist eine beidseitige Versorgung die kostengünstigste und verträglichste Versorgung .

Frage von J. aus Aachen :

Kreatokonus mit Hartlinse 90 Prozent sehen.

Ich habe starke kreatokonus und kann mit kreatokonus Linsen Bis 90 Prozent erreichen. Ist ICL Implantate für mich in Ordnung. Bitte Sie um Antwort.

ICL mit harten Kontaktlinsen nicht vergleichbar.

Wie gut Sie mit einer ICL nach der Implantation sehen, ist davon abhängig, wie gut Sie mit der besten Gläserkorrektur (Brille) sehen würden.

Da die ICL keinen Kontakt mit der Hornhaut hat, kann Sie grobe Unregelmäßigkeiten der Hornhaut nicht ausgleichen. Daher ist die Sehleistung bei Keratokonus / PMD eher mit der Sehleistung mit der Brille vergleichbar und nicht mit der formstabilen Kontaktlinse.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von S. W. aus Passau:

Termin zur ICL Implantation

Guten Tag,

meine Frage bezieht sich nicht auf die Behandlung an sich, sondern auf die Terminvereinbarung. Kann man in etwa abschätzen, wie lange man auf einen Termin zur Implantation warten muss?

Vielen Dank im Voraus!

Wartezeit ICL Implantation

Die Wartezeit auf Ihre ICL Implantation ist von der Lieferzeit Ihrer ICL Linse abhängig. Je nach Stärke, Typ und Hornhautverkrümmung kann die Lieferzeit zwischen 4 und 14 Wochen betragen. Dies natürlich beginnend ab dem Tag Ihrer verbindlichen OP-Untersuchung. An diesem Tag werden auch Ihre ICL Linsen verbindlich bestellt.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von A. aus Linz:

Physische Belastbarkeit des Auge

Kann man, wenn man eine Visian ICL Linse implantiert hat, schwimmen bzw. auch einmal mit offenen Augen tauchen?
Wie sieht es aus, wenn ich mir mal die Augen am morgen reibe?

Kann die Linse dadurch verrutschen?

Wie lange nach der OP ist das Auge wieder "normal" belastbar?

Augenreiben und Tauchen nach ICL Linsenimplantation

In der Regel beträgt die Heilungszeit 1 Woche nach ICL Implantation. Danach spricht nichts mehr gegen Tauchen (auch gerne mit offenen Augen) oder reiben der Augen. Druch Reiben oder Tauchen kann die Linse erfahrungsgemäß nicht verrutschen. Nach einer Woche gehen Sie bitte im Regelfall von "normalen" Augen aus.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von H. aus Augsburg:

Heilung der Schnittstelle

Heilt die Schnittstelle wieder gut oder bleibt eine Art Narbe oder Verletzung am Auge?

Hornhautschnitt für ICL

Fast jeder operativer Eingriff am Auge zur Korrekur der Fehlsichtigkeit in mit einem Schnitt an der Hornhaut verbunden. Bei Lasereingriffen wie LASIK ist dieser Schnitt ca. 9 mm. Bei ICL ca. 2 mm.
Der Schnitt bei ICL befindet sich am Rand der Hornhaut. Somit nicht in der optischen Zone wie bei LASIK oder SMILE. Die Hornhaut verheilt am Rand erfahrungsgemäß i.d.R. gut und narbenfrei.

Das derzeit einzige schnittfreie Verfahren ist die TransPRK oder auch SMART SURF Behandlung genannt. Aber auch hier muss die oberflächliche Behandlungszone (ca. 9mm) erst heilen.

Den kleinsten Schnitt und somit die kürzeste Heilungszeit ist nach ICL Implantation zu erwarten.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von C. W. aus Ulm:

starke Sehschwankungen und trockene Augen

Guten Tag,
ich bin 23 Jahre alt, trockene Augen seit ca 6 Monaten, seither Kontaktlinsenunverträglichkeit, zuvor 6 Jahre Kontaktlinsen problemlos vertragen,
- 4,5 Dioptrin, wird jedes Jahr ca um -1 Dioptrie schlechter!

Aufgrund, dass ich keine Kontaktlinsen mehr vertrage, habe ich den Wunsch eine ICL durchführen zu lassen.
Ich stelle mir die Frage, ob die OP bei trockenen Augen möglich ist und wie hier beschrieben wird ändern sich die Sehwerte nichtmehr wirklich nach eine OP, somit sollte diese Frage zumindest schonmal geklärt sein.
LG

ICL Implantation auch bei trockenen Augen möglich

Im Gegensatz zu den Laserverfahren spielt die Trockenheit der Augen nach der ICL Implantation keine relavante Rolle. Daher werden gerade bei trockenen Augen die ICL Linsenimplantation einer Augenlaserbehandlung vorgezogen.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von M. H. aus zürich:

keratokonus und linsen

sehr geehrte damen und herren, kann eine linsenoperation auch bei einem bestehenden keratokonus implantiert werden, damit ich keine brille mehr benötige? besten dank!

ICL bei Keratokonus und Keratotorus (PMD)

Diese Frage lässt sich nicht allgemein beantworten. Generell kann die ICL das selbe Ergebnis wie eine Brille erreichen. Sprich: Ist die Hornhaut so unregelmäßig, dass mit einem Brilleglas keine zufriedenstellende Korrektur erreicht werden kann, dann wird auch eine ICL Implantation keine zufriedenstellende Korrektur erreichen.

Ist jedoch die Sehleistung auch mit Brille zufriedenstellend, dann kann die ICL die Brille ersetzen.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von A. aus Aachen:

Dauer der Linsenanfertigung

Werden die Linsen speziell auf den Patienten angefertigt ? Wie lange ist dabei durchschnittlich die Wartezeit zwischen Voruntersuchung und Operation?
Vielen Dank
AF

Lieferzeiten der VISIAN ICL

Die Lieferzeiten der VISIAN ICL ist von der Stärke, Typ und Hornhautverkrümmungskorrektur abhängig. Diese beträgt derzeit zwischen 6 und 14 Wochen ab der OP-Voruntersuchung und schriftliche Einverständniserklärung zur OP.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von D. R. aus Freiburg:

Maximale Pupillengröße

Bis zu welchem Dunkelpupillendurchmesser ist eine ICL möglich / sinnvoll?
Ab wann ist vermehrt mit Blendeffekten zu rechnen.

Pupillengröße VISIAN ICL: Halos und Strahlenkränze (Starbursts)

Im Vergleich zur LASIK spielt die Pupillengröße bei der ICL - unserer Erfahrung nach - nicht eine "kriegsentscheidende" Rolle: Bei LASIK entstehen bei großen Pupillen sog. Starburts (Strahlenkränze), die wesentlich störend sind als Halos.

Die Lichthöfe (Halos) die Patienten mit großer Pupille bei ICL wahrnehmen sind sehr vergleichbar mit den Halos, die die Patienten beim Tragen weicher Kontaktlinsen wahrnehmen. Somit kennen die meisten Patienten ihre Halos schon.

Die effektive optische Zone einer ICL ist i.d.R. größer als die optische Zone weicher Kontaktlinsen. Daher fallen die Halos erst bei "größerer Pupille" auf (ab 7,00 mm Pupillengröße möglich) auf.

Sie werden aber fast allen Patienten im Vergleich zu Kontaktlinsen als weniger ausprägt angegeben.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von K. aus Leipzig:

Bis zu welcher Dioptrie ICL?

Ich bin 44 Jahre, seit Kindheit an sehr stark kurzsichtig (derzeit -18,5 dpt bds., Hornhautverkrümmung, Sehschwäche - max Korrektur mit CL 70%) Mir wurde nun als Möglichkeit der Linsenoperation der Einsatz einer ICL empfohlen. Auf Ihrer Seite las ich, dass diese Variante nur bis -16 dpt möglich ist. Gibt es demzufolge für mich lediglich den Linsentausch über die Monofokallinse? (ICL eigentlich von mir u.a. bevorzugt aufgrund erhöhten Risikos der Netzhautablösung) Im Nahbereich (Altersweits.) liege ich derzeit schon bei ca 1 dpt.
Vielen Dank für eine Info.

Kurzsichtigkeit > -16,00: Mit Rest-Kurzsichtigkeit zu rechnen / Kombination mit SMART PULS Trans-PRK

Die ICL ist bis zu einer Stärke von -18,00 verfügbar.

Eine ICL mit -18,00 Dioptrie entspricht einer Brillekorrektur von (ca.) -16,00 Dpt.

Somit würde man eine Kurzsichtigkeit bis -16,00 sehr gut mit einer ICL auskorrigieren können. Bei einer Kurzsichtigkeit über -18,00 Dpt muss man mit einer Restkurzsichtigkeit rechnen.

Bei einer Kurzsichtigkeit von -18,00 wäre dies - rein rechnerische - eine maximale Restkurzsichtigkeit von ca. -2,00 Dpt wahrscheinlich: Somit wäre beim Autofahren und z.B. Fernsehen eine Fernbrille notwendig.

In der Nähe wäre eine Brille i.d.R. nicht notwendig. Eine Kurzsichtigkeit von -2,00 Dpt stellt ferner als "dauerhafte Lesebrille" eine gute Lösung für die Alterssichtigkeit dar.

Je nach Hornhautdicke und Beschaffenheit ist theoretisch eine Kombination mit einem Laserverfahren denkbar, um ggf. mittels Augenlaser (z.B. SMART PULS Trans-PRK) die Restkurzsichtigkeit zu beheben.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von M. S.:

Vorder- oder Hinterkammerlinsen?

Was sind die Vor- und Nachteile der Hinterkammerlinse gegenüber einer Vorderkammerlinse (abgesehen davon, daß Vorderkammerlinsen sichtbar sind)?
Welche Komplikationen treten bei beiden Linsenvarianten auf und in welcher Häufigkeit?
Welche Linsen implantieren Sie bevorzugt und warum?

Wir bevorzugen die Hinterkammerlinsen

Die Antworten zu Ihren allgemeinen Fragen gerne in Kürze:

Das häufigste Risiko bei Vorderkammerlinsen sind Hornhautschäden (Endotheldekompensation). Im schlimmsten Falle muss hier eine Hornhauttransplantation erfolgen. In diesem Falle muss dann auch mit dauerhaften Einbussen der Sehleistung gerechnet werden.

Das größte Risiko bei Hinterkammerlinsen ist die Trübung der natürlichen Linse (frühzeitiger Grauer Star). In diesem Falle kann die natürliche Linsen durch eine Multifokallinse ersetzt werden, die wiederum die Sehleistung wiederherstellen kann. Solche Fälle sind allerdings von VISIAN ICL ab Version 4 nicht berichtet worden.
Deshalb bevorzugen wir die Hinterkammerlinse (z.B. VISIAN ICL), da im Schadensfall die Reparatur einfacher und das Ergebnis vorhersehbarer ist.

Ferner können Hornhautverkrümmungen mit der Hinterkammerlinse exakter korrigiert werden.
Die Hinterkammerlinse ist ferner faltbar und benötigt einen sehr kleinen Schnitt.
Das Material der Hinterkammerlinse besteht auch biologisch kompatiblen Collagen-Polymer (Collamer). Die Vorderkammerlinsen sind entweder aus Plexiglas (PMMA) oder aus Silikon.

Diese Gründe führten wahrscheinlich auch dazu, dass über 80% der weltweit implantierten phaken Linsen mittlerweile Hinterkammerlinsen aus Collamer sind.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von S. H.:

ICL Frage

Hallo Augenzentrum,

ich habe eine Hornhautverkrümmung von etwa 6-6,5 Dioptrien, jedoch weis ich gerade nicht ob Weit- oder Kurzsichtig. Da die ICL für nur bis 6 Dioptrien geeignet ist, wollte ich fragen ob es trotzdem möglich wäre oder ob es ab 6 Dioptrien (6,1-6,5) nicht mehr in Frage kommt.

Grüße,
H.

Starke Hornhautverkrümmung von mehr als 6 Dpt.

Die torische Version der VISIAN ICL kann eine Hornhautverkrümmung bis ca. 6 Dpt korrigieren. Besteht eine höhere Hornhautverkrümmung, die die torische VISIAN ICL verfahrenstechnisch nicht mehr korrigieren könnte, muss der Restwert entweder mit einer Brille (z.B. für das Autofahren) oder durch Augenlaser (z.B. LASIK) korrigiert werden. Dies bleibt aber immer eine Einzelfallentscheidung, die nach den tatsächlichen Begebenheiten des Auges von Ihrem Operateur im Augenzentrum entscheiden und mit Ihnen bei der OP-Planung besprochen wird.
Ihr Team des Augenzentrum

Frage von C. N. J.:

linsenimplantation via grauer star op-verfahren

Ist es möglich zur Behebung der hohen kurzsichtigkeit auch direkt die gesunde körpereigene Linse via grauer star op zu beheben um damit auch ggf folgende graue star Erkrankung und erneute op auszuschließen? Wieso muss die eigene Linse drin bleiben, wenn hiermit doch weitere Risiken in Richtung Grauer Star gegeben sind? Kann auf Wunsch das graue star verfahren Anwendung finden. Kann man bei Linsen Implantation uneingeschränkt verreisen, Sport machen? Wenn es mit icl zu einer grauen star Erkrankung kommt, muss dann eine neue Linse implantiert werden oder wird dann nur die eigene Linse abgesaugt? Gibt es noch Probleme mit Kammerwasser-Zirkulation oder gibt es schon verbesserte Linsen. Welchen Operateur können sie empfehlen? Danke

Entfernung der körpereigenen Linse möglichst nicht vor dem 50. Lebensjahr

Viele Patienten fragen uns, warum man bei jungen Patienten nicht gleich die körpereigene Linse mit einer Multifokalinse ersetzt.

Der Grund ist die Akkomodation: Die stufenlose Umstellung der Linse von Fern auf Nah ist ein Privileg der natürlichen Linse. Eine Multifokallinse hat definierte Schärfebereiche für Ferne und Nähe. Daher ist sie eine sehr gute Alternative für die Gleitsichtbrille aber in der Fern-Nah-Umstellung sicher nicht besser als die natürliche Linse.

Daher sollte man diese Fähigkeit der natürlichen Linse solange es nur geht auch nutzen. Ab dem 50. Lebensjahr geht diese Fähigkeit i.d.R. gänzlich verloren. Dann kann die Multifokallinse mit den neuen Schärfezonen wieder "glänzen".

Visian ICL (Implantierbare Kontaktlinse): Wenn die Voraussetzungen für eine ICL Implantation erfüllt sind (Vorderkammertiefe von mehr als 2,7mm bei Kurzsichtigen), dann kann man i.d.R. von einer problemlosen Kammerwasserzirkulation ausgehen. Die neueste Version der ICL (Version V4c) verfügt über 3 Löcher die zur Sicherstellung der Kammerwasserzirkulation beitragen.

Bekommt der ICL Träger eine Alterssichtigkeit oder einen Grauen Star, so kann die ICL entfernt und die körpereigene Linse z.B. durch eine Multifokallinse ersetzt werden.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von P. A. aus Feldkirchen-Westerham:

Keine Frage, sondern ein Dankeschön!

Sehr geehreter Herr Dr. Parasta, sehr geehrtes Augenzentrum-Team,
ich wollte mich für die Implantation von ICL-Linsen bedanken, die reibungslos und schmerzfrei funktioniert hat und meine Seh- und damit Lebensqualität um 100% verbessert hat. Nicht nur das erweiterte Gesichtsfeld und die leuchtenden Farben tragen dazu bei, sondern vor allem die Tatsache, dass das Lesen in allen Distanzen ohne Spannungskopfschmerzen möglich ist - also Bildschirmarbeit und Notenlesen gehen leicht wie nie. Und die Angst vor nächtlichem Autofahren ist durch ein klares Bild, das auch bei Nässe nicht spiegelt, gewichen. Und - Sonnenbrille einfach auf- und absetzen - ein Traum! Alles in allem kann ich nur hoffen, dass diese Verbesserung noch viele Jahre anhält - und kann nur zu diesem Schritt Mut machen - es lohnt sich!
Schöne Grüße
P.A., 43 Jahre

Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht nach einer VISIAN ICL Implantation in unserem Augenzentrum

Es war uns eine Freunde. Herzlichsten Dank für Ihre tollen Feedback.
Ihr Team des Augenzentrum

Frage von R.:

Innerer Astigmatismus

Ich habe einen inneren Astigmatismus. Ist dies eine Kontraindikation für eine ICL Implantation?

ICL kann nur den regulären Anteil einer Hornhautverkrümmung auskorrigieren

Bleibt ein irregulärer Anteil, ist die Güte des Sehens davon abhängig wie hoch bzw. wie relevant der Restwert ist. Dies lässt sich nur einer Hornhauttopographie abschätzen.
Ihr Team des Augenzentrum

Frage von R. aus München:

Innerer Astigmatismus

Ich habe einen inneren Astigmatismus. Ist dies eine Kontraindikation für eine ICL Implantation?

ICL kann nur den regulären Anteil einer Hornhautverkrümmung auskorrigieren

Bleibt ein irregulärer Anteil, ist die Güte des Sehens davon abhängig wie hoch bzw. wie relevant der Restwert ist. Dies lässt sich nur einer Hornhauttopographie abschätzen.
Ihr Team des Augenzentrum

Frage von D. B. aus Baden:

Farbige Kollagenlinsen Implantation

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich würde gerne meine Augenfarbe aus ästhetischen gründen auf braun oder grün ändern.
Gibt es farbige Kollagenlinsen welche zur Implantation geigenet sind?

Mit freundlichen Grüßen
D.B.

keine Änderung der Irisfarbe mit der ICL möglich

Die implantierbare Kollagenlinse - VISIAN ICL - wird hinter der Iris implantiert. Diese würde daher schon technisch die Irisfarbe nicht verändern können. Derzeit gibt es keine chirurgisch zuverlässige und sichere Methode, die eine dauerhafte Veränderung der Irisfarbe ermöglicht.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von M. A.:

Platz Vorderkammer

Guten Tag,

Ich möchte mir gern Linsen implantieren lassen. Meine Werte betragen jeweils 5,25 dpt und links -0.25 Hornhautverkrümmung. Ich war heute bei Dr. Gäckle in Neu-Ulm, leider habe ich nach seiner Vermessung nicht genug Platz in der Vorderkammer (mind. 2,8mm , mein Platz beträgt nach Messing 2,5mm). Wie sehen die Anforderungen bei Ihnen aus? Gibt es hier Aussichten auf Erfolg? Gerne kann ich Ihnen auch die Hornhautdicke und die Daten der Wavelight-Untersuchung zukommen lassen. Ich hoffe auf baldige Auskunft. Mit freundlichen grüßen, X.X.

Anforderungen an Vorderkammertiefe

Unsere Minimalanforderungen an die Vorderkammertiefe (intern: gemessen ab Endothel bis Linsenoberfläche) lauten:

- Mindestens 2,7 mm bei Kurzsichtigkeit
- Mindestens 3,0 mm bei Weitsichtigkeit

Liegen diese Anfroderungen nicht vor, kann keine ICL implantiert werden. Diese Anforderungen sind im Übrigen bei allen ICL-Zentren gleich oder ähnlich, weil sie den Herstellervorgaben entsprechen.
Bei einer Vorderkammertiefe von 2,5mm wird der Hersteller in keinem Falle eine VISIAN ICL Linse ausliefern können. In einem solchen Fall sind andere Optionen zur Versorgung zu prüfen, da die ICL ausscheiden würde.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von M. A. aus Strassberg:

Platz Vorderkammer

Guten Tag,

Ich möchte mir gern Linsen implantieren lassen. Meine Werte betragen jeweils 5,25 dpt und links -0.25 Hornhautverkrümmung. Ich war heute bei Dr. Gäckle in Neu-Ulm, leider habe ich nach seiner Vermessung nicht genug Platz in der Vorderkammer (mind. 2,8mm , mein Platz beträgt nach Messing 2,5mm). Wie sehen die Anforderungen bei Ihnen aus? Gibt es hier Aussichten auf Erfolg? Gerne kann ich Ihnen auch die Hornhautdicke und die Daten der Wavelight-Untersuchung zukommen lassen. Ich hoffe auf baldige Auskunft. Mit freundlichen grüßen, X.X.

Anforderungen an Vorderkammertiefe

Unsere Minimalanforderungen an die Vorderkammertiefe (intern: gemessen ab Endothel bis Linsenoberfläche) lauten:

- Mindestens 2,7 mm bei Kurzsichtigkeit
- Mindestens 3,0 mm bei Weitsichtigkeit

Liegen diese Anfroderungen nicht vor, kann keine ICL implantiert werden. Diese Anforderungen sind im Übrigen bei allen ICL-Zentren gleich oder ähnlich, weil sie den Herstellervorgaben entsprechen.
Bei einer Vorderkammertiefe von 2,5mm wird der Hersteller in keinem Falle eine VISIAN ICL Linse ausliefern können. In einem solchen Fall sind andere Optionen zur Versorgung zu prüfen, da die ICL ausscheiden würde.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von L. R.:

Vorderkammertiefe

Ist die Anwedung von ICL auch bei einer geringeren Vorderkammertiefe als 2,7mm (z.B 2,6mm) möglich?

Keine ICL Implantation bei geringer Vorderkammertiefe.

Bei nicht ausreichender Vorderkammertiefe (unter 2,7 mm bei Kurzsichtigkeit und unter 3,00 mm bei Weitsichtigkeit) ist die Implantation von Visian ICL nicht möglich.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von W. S. aus Gersthofen - Batzenhofen:

Linsenoperation ?

Hallo,
ich bin 61 Jahre alt und trage seit 21 Jahren eine Brille und manchmal Kontaktlinsen. (l + 2,50 R+ 2,25 )
Beim Tragen von Kontaktlinsen habe ich immer gerötete Augen.
Könnte man das mit dieser Operation in den Griff bekommen ?
Welche Kosten kämen auf mich zu? Bin privat Versichert.
MfG
WS

ICL ist nicht für Patienten über 48 Jahren erhältlich.

Besteht bereits eine Alterssichtigkeit oder beträgt das Alter über 48 Jahren dann ist das Verfahren der Wahl nicht mehr die implantierbare Kontaktlinse. Diese ist für Patienten mit Alterssichtigkeit nicht zugelassen und somit nicht erhältlich. Das Verfahren der Wahl ist dann die Implantation von Multifokallinsen. Wir dürfen Sie auf die entsprechenden Seiten unserer Homepage zum Thema Multifokallinsen verweisen.
Ihr Team des Augenzentrum

Frage von K. W. aus Stadtlohn:

mindesalter

Hallo ich bin 22 jahre weitsichtig mit ca. 6.5
Habe jetzt oft gehört ich wäre zu jung für ICL stimmt das ? Und gibt es dann ein passendes alter

Mindestalter für die ICL: 18 Jahre. Optimales Alter ab 25 Jahren.

Das Offizielle Mindestalter für die ICL Implantation ist laut Hersteller und Zulassung 18 Jahre.

Ab dem 25. Lebensjahr kann man im Allgemeinen von stabilen Sehstärken ausgehen. Daher ist 25 das optimale Alter für eine ICL Implantation.

Allerdings: Bei Weitsichtigkeit muss genügend Platz für die ICL im Auge vorhanden sein. Dies ist bei weitsichtigen Augen nur in ca. 30% der Fälle gegeben. Bei Kurzsichtigen ist jedoch die ICL Eignung bei fast 90% der Patienten der Fall.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von S. L. aus Mosbach:

ICL Implantation bis zu welchem Alter

Ich werde in nächsten Tagen 44 Jahre alt.
Sehschärfe mit Korrektur
Rechts -650 sph -2.00 zyl 165 Grad 08
Links -7,50 sph, -1,50 zyl 12 Grad 08
Wollte eigentlich eine ICL Implantation machen lassen, bis ich bei Ihnen gelesen habe, dass bei beginnender Altersweitsichtigkeit dies nicht mehr gemacht werden sollte. Dies ist bei mir leider der Fall. Ist dann das Verfahren noch sinnvoll bzw. gibt es Alternativen?

ICL und beginnende Alterssichtigkeit - Alternative: Multifokallinsen.

Die ICL kann eine Kurzsichtigkeit und eine Hornhautverkrümmung sehr gut korrigieren. Derzeit ist (leider) noch keine ICL-Version verfügbar, die auch die Alterssichtigkeit korrigieren kann. Daher ist die ICL-Implantation aufgrund der Zulassungsvorschriften nur bis zum vollendeten 45. Lebensjahr erlaubt. Besteht bereits vor dem 45. Lebensjahr eine Alterssichtigkeit, dann muss damit gerechnet werden, dass nach der ICL-Implantation früher oder später eine Lesebrille zum Einsatz kommen wird.
Was gibt es für Alternativen:

1) ICL + Lesebrille (wie oben beschrieben)
2) Bis zum 50. Lebensjahr warten, bis die volle Alterssichtigkeit sich entwickelt hat und dann Implantation von Multifokallinsen (Ersatz eigener Linsen mit vollkorrigierenden Linsen)
3) Monovision: ICL Implantation mit Unterkorrektur eines Auges als Leseauge ("Goethe-Blick"). Diese Alternative wird aber nicht von jedem Patienten vertragen und sollte vor einer Implantation mit Kontaktlinsen simuliert werden. In der Regel ist das Tragen einer Brille für die Autofahrt aber dennoch notwendig. Eine Dauerlösung stellt die Monovision nicht dar, weil bei zunehmender Alterssichtigkeit später auch wieder eine Lesebrille notwendig wird. Dann ist im ungünstigsten Falle sowohl eine Fernbrille (Autofahrt) als auch eine Lesebrille (Lesen, Computer) notwendig. Daher präferieren wir diese Methode im Augenzentrum nicht.

Unsere generelle Empfehlung bei Alterssichtigkeit vor dem 50. Lebensjahr lautet: Zunächst eine Gleitssichtbrillenanpassung. Wenn sich die Augen 1 Jahr lang an die Gleitsichtbrille gewöhnt haben, kann man die (unbequeme) Gleitsichtbrille sehr gut mit Multifokallinsenimplantate ersetzen. Dies wäre dann eine nachhaltige Dauerkorrektur. Eine Implantation von Multifokallinsen vor einer "Gleitsichterfahrung" ist in der Regel mit einer sehr langen Gewöhnungszeit für den Patienten verbunden.

Informieren Sie sich gerne auf unserer Seite unter dem Punkt "Multifokallinsen" über diese sehr etabilierte Methode zur gleichzeitigen Korrektur von Fehlsichtigkeiten und Alterssichtigkeit.

Ihr Team des Augenzentrum

Frage von E. H.:

Mindestalter bei ICL

Ich bin 16 Jahre alt und habe auf beiden Augen +8.5 Dioptrien.
Ist in diesem Alter und bei dieser Dioptrienzahl eine Implantation möglich?

ICL erst ab 18 möglich

Generell sollte eine ICL Implantation nicht vor dem 18. Lebensjahr erfolgen. Die Linsenimplantate haben auch Ihre Zulassung ab dem 18. Lebensjahr erhalten.
Ihr Team des Augenzentrum

Frage von E. H. aus Geiselhöring:

Mindestalter bei ICL

Ich bin 16 Jahre alt und habe auf beiden Augen +8.5 Dioptrien.
Ist in diesem Alter und bei dieser Dioptrienzahl eine Implantation möglich?

ICL erst ab 18 möglich

Generell sollte eine ICL Implantation nicht vor dem 18. Lebensjahr erfolgen. Die Linsenimplantate haben auch Ihre Zulassung ab dem 18. Lebensjahr erhalten.
Ihr Team des Augenzentrum
Mehr Weniger

Frage zum Verfahren und Ablauf stellen


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir online keine Stellungnahmen zu individuellen Beschwerdebildern abgeben oder gar Therapien empfehlen können.
Sehr gerne antworten wir jedoch auf Ihre allgemeinen Fragen zu Verfahren und Ablauf.

*
*

*





Ihre Fragen und Kommentare werden hier unter dem eingegebenen Namen veröffentlicht und auch öffentlich beantwortet. Ihr Name wird abgekürzt, es werden nur die Initialen angezeigt. Ihre Emailadresse wird natürlich nicht veröffentlicht und dient nur zu Ihrer persönlichen Benachrichtigung.

* Pflichtfeld